bLog-Buch Premuda-Silba-Ilovik 29. und 30.6.2020

Wir legen um 10.15 von der Boje ab Richtung Süden. Zwischen Skarda + Premuda gehen wir in die Inselwelt nach Osten, um dem zunehmenden Seegang der Südwindlage auf der offenen Adriaseite auszuweichen. Wir halten großen Abstand von den Kreuzseen am südlichen Kap von Premuda. Dass es insgesamt zwischen Premuda und Skarda deutlich flacher wird, bedeutet mehr Welle und Kreuzseen, so dass wir mehr mittig bzw. auf der Seite Skarda durchgehen.
Wir halten bei mehr Wind immer Abstand zu Legerwall und Kaps in Lee. Eine sichere Fahrt, und wir segeln raumschots Richtung Silba Ostseite.

Kurz vor Silba nähert sich eine große Motoryacht auf Kollisionskurs der OpenToBe, welche rein unter Segeln den Kurs hält. Das Motorboot reagiert nicht wie vorgeschrieben frühzeitig durch Kursänderung, um zu signalisieren, dass es ausweicht. Nein, es reagiert auch bei weiterer Annäherung nicht, und alle Versuche der Kontaktaufnahme scheitern. Lediglich die Pistole Kaliber 4 mit “weiß” setze ich nicht ein, sondern leite lieber das “Manöver des vorletzten Augenblicks” ein, so dass eine Kollision verhindert werden kann. Die Ahnungslosen auf dem Vorschiff winken, Skipper ist nicht zu sehen. Es war eine Motoryacht unter deutscher Flagge – das soll aber keine Klischees bedienen 😉

Der tagelange Südwind überzeugt uns, nun eher “seitwärts” die kommende Woche zu planen, bevor dann eine Woche der Rückweg ansteht. Nach einem Ankerstopp auf Silba zum Baden heißt es direkt “Anker auf”, um im Archipel von Mali Losinj die kommende Woche “Büro an Bord” zu gestalten und mit den schönsten Ankerplätzen und Konobas des Archipels zu verbinden. Wir gehen in Ilovik um 16.00 für zunächst für 2 Tage an die Boje zum Arbeiten mobil: Die Effizienz des Boat Office ist top. Pro Woche kommen auch hier über 40 Stunden am Notebook in 7 Tagen locker zusammen, und dabei kann man an Bord leben. Alle Notebooks, TabletPCs, Smartphone, Peripherie wie Drucker laufen zu 100% über Solar. Das Medical IT Valley ist damit ökologisch recht gut aufgestellt.

Ankerplatz Silba Ostseite