Kleines Programm in Corona-Zeiten

Der Aktionsradius verkleinert sich zum Spätsommer, da Slowenien Restriktionen gegenüber Kroatien verhängt hat. Somit nutzen wir das Segeln in der Bucht von Triest, Ankern in Slowenien und bereiten uns bereits in Zukunft auf Kroatien als Haupt-Segelrevier vor. Ob das 2021 oder 2022 passieren wird, ist noch offen und hängt unter anderem von der Disziplin der Menschen im Umgang mit Corona ab. Allerdings ist dieses “Heimkommen” nach Kroatien geplant, nachdem es seit den 1980er Jahren schon immer ein persönlich favorisiertes Revier neben Nord- und Ostsee war. Mitnehmen möchten wir noch die Lagune von Grado mit den Fischerhütten im Oktober 2020…